Leslie: Hurrikan oder normales Sturmtief?

Wenige Tage nach einem verheerenden Unwetter auf Mallorca warnen Meteorologen und Meteorologinnen vor einem heftigen Sturm in Portugal und Spanien. Der Hurrikan „Leslie“ steuere vom Atlantik auf die Länder zu und werde heute Abend auf Land treffen, teilte das portugiesische Meeresinstitut IPMA mit. Medienberichten zufolge sollen unter anderem die Regionen um die Hauptstadt Lissabon und Coimbra betroffen sein.

Von dort werde der Sturm voraussichtlich nach Spanien weiterziehen, sagten Expertinnen und Experten im Sender Canal 24 Horas. Es wird zwar erwartet, dass sich der Hurrikan in den nächsten Stunden zu einem tropischen Wirbelsturm abschwächt – dennoch warnte das National Hurricane Center vor Orkanböen und Sturzfluten.

Quelle: orf.at (abgerufen am 13.10.18, 20.54 MESZ)

Das ist so nicht korrekt. In allen Prognosen sollte „Leslie“ die Iberische Halbinsel als außertropisches Sturmtief erreichen.

Um 17.00 MESZ wurde Leslie vom NHC noch als Hurricane geführt …

Hurricane Leslie Discussion Number  69
NWS National Hurricane Center Miami FL       AL132018
1100 AM AST Sat Oct 13 2018

Despite Leslie moving over 20C ocean and being embedded within
strong shear, satellite data indicate that Leslie has maintained
its deep warm core and is running ahead of a cold front. Although
convection has weakened considerably, Dvorak estimates indicate
that the winds are still 65 kt.  All indications are that Leslie
will acquire extratropical characteristics in the next several
hours, and by the time it reaches the Iberian peninsula later today,
the system will be a powerful post-tropical cyclone. After landfall,
rapid weakening is anticipated, and Leslie is forecast to degenerate
into a broad low pressure area over Spain in a day or so.

Um 20.00 MESZ dann als außertropisches Tiefdruckgebiet.

Post-Tropical Cyclone Leslie Tropical Cyclone Update
NWS National Hurricane Center Miami FL       AL132018
200 PM AST Sat Oct 13 2018

Satellite data and surface observations indicate that Leslie has
acquired extratropical characteristics and is now a post-tropical
cyclone with 70 mph (110 km/h) winds.

SUMMARY OF 200 PM AST...1800 UTC...INFORMATION
----------------------------------------------
LOCATION...39.2N 11.3W
ABOUT 120 MI...190 KM WNW OF LISBON PORTUGAL
MAXIMUM SUSTAINED WINDS...70 MPH...110 KM/H
PRESENT MOVEMENT...NE OR 55 DEGREES AT 33 MPH...54 KM/H
MINIMUM CENTRAL PRESSURE...984 MB...29.06 INCHES

Um 15.00 MESZ hatte Hurrikan LESLIE folgende Gestalt angenommen:

leslie-13

Satellite HD am 13. Oktober 2018, 15.00 MESZ (Quelle)

Das Zentrum des Sturms war noch klar konvektiv geprägt, während sich aber bereits frontale Bänderstrukturen entwickelten. Gut zu erkennen die Kaltfront und ein ausgeprägter wolkenloser Bereich dahinter, in dem sehr trockene Luft aus höheren Atmosphärenschichten absinkt (Dryslot). An der Spitze dieses dreieckförmigen Trockeneinschubs bestand die Gefahr einer Sting Jet-Entwicklung. Hochaufgelöste Wettermodelle, u.a. das britische Euro4 und das deutsche ICON zeigten heute mittag eng begrenzte Spitzenböen bis 200 km/h bei Landfall in Portugal gegen 02.00 MESZ.

Um 21.00 MESZ hat Leslie bereits jegliches Erscheinungsbild eines Hurrikans verloren …

de_sat-de-310-1_2018_10_13_18_00_5713_123

Infrarotes Satellitenbild am 13. Oktober 2018, 20.00 MESZ (Quelle)

Die Meteorologen vom Flughafen Humberto Delgado Lissabon halten weiterhin in Zusammenhang mit kräftigen Gewittern Orkanböen für möglich, wenn auch nur mit einer 30-prozentigen Eintreffwahrscheinlichkeit. Als sicher angesehen werden Böen bis 43kt (80 km/h).

TAF: LPPT 131700Z 1318/1424 19018G30KT 9999 SCT015 BKN045 BECMG 1318/1320 6000 -RA SCT006 BKN012 TEMPO 1320/1323 18030G43KT 2000 +RA BKN005 PROB30 TEMPO 1320/1323 18040G60KT 1200 +TSRA BKN015CB BECMG 1323/1401 30035G48KT 9999 NSW SCT020 [….]

Auch in Porto ist dieser Worst Case abgebildet, hier rechnet man ansonsten mit 90 km/h Spitzenböen.

TAF: LPPR 131700Z 1318/1418 VRB05KT 9999 FEW025 BECMG 1319/1321 20020G32KT 6000 -RA SCT004 BKN008 TEMPO 1321/1403 20035G50KT 2000 +RA SCT002 BKN004 FEW015CB PROB30 TEMPO 1321/1403 VRB40G60KT 1200 +TSRA BKN015CB […]

Der Abendlauf des deutschen Modells rechnet den Schwerpunkt der Spitzenböen direkt bei Lissabon.

de_model-de-310-1_moddeuhd_2018101312_13_957_11

Windböen zwischen 02.00 und 03.00 am 14. Oktober 2018 nach Europa HD (Abendlauf) – Quelle

de_model-de-310-1_moddeuhd_2018101312_13_957_155

Signifikantes Wetter um 03.00 MESZ, Deutsches Modell (Quelle)

Das Britische Modell zeigt den Schwerpunkt hingegen weiter nördlich bei Porto.

de_model-de-310-1_modgbrhd_2018101312_11_957_11

Windböen zwischen 00:00 und 01:00 MESZ am 14. Oktober 2018 nach dem Britischen Modell (Abendlauf)- Quelle

de_model-de-310-1_modgbrhd_2018101312_10_957_155

Signifikantes Wetter um Mitternacht (Britisches Modell), Quelle

In beiden Fällen werden die Spitzenböen knapp südlich des Tiefdruckkerns gerechnet, was ziemlich exakt der Position des „Sting Jets“ entspricht. Von dessen Entwicklung wird also abhängen, ob Ex-Hurrikan (!) Leslie als außertropisches Sturmtief lokale Windspitzen in der Stärke eines Kategorie 3-4-Hurrikans erzeugen kann. Das hat dann aber nichts mehr mit den ursprünglich tropischen Eigenschaften des Tiefs zu tun.

Mir ist natürlich bewusst, dass der Sting Jet den Durchschnittsleser überfordert, aber man könnte trotzdem damit aufhören, den Leser für grundsätzlich überfordert zu halten und ergänzen, dass Leslie als außertropisches Sturmtief auf die Iberische Halbinsel trifft und nicht mehr als Tropensturm.

Aktualisierung, 14.10.18, 06:30 MESZ

Das britische Modell war am nähesten an der Realität, mit dem Landfall um 22.30 lct nahe Porto.

landfall-2230-sketch

Infrarotes Satellitenbild am 14. Oktober, 22.30 Lokalzeit (Quelle)

Auch der gefürchtete Sting Jet hat sich voll entwickelt. Gewitter sind zudem in der noch tropischen Luftmasse im Norden Spaniens entstanden, sowie später an der hier noch weitgehend inaktiven Kaltfront. In Coimbra wurde um 23.40 Lokalzeit eine Spitzenböe von 122 km/h gemessen. In Monte Real nahe der Küste waren es um 01.40 Lokalzeit 107 km/h.

landfall-0100-sketch

Satellitenbild am 14. Oktober 2018, 03:00 Lokalzeit (Quelle)

Die Kaltfront hat sich deutlicher ausgebildet, dabei sind einige Gewitter entstanden. Die trockene Luft ist weiter ins Landesinnere vorgestoßen, wo es leider kaum Messdaten gibt. Die von den Modellen gerechneten Extremwerte um 200 km/h beziehen sich überwiegend auf das offene Meer, wo die Reibung geringer ist. Sofern es keine Schiffe oder Bojen getroffen hat, wird sich das schwer verifizieren lassen.

Erste Schäden wurden gemeldet: 15 000 Bewohner sind ohne Strom, hunderte Bäume sind umgestürzt. Die portugiesischen Medien bzw. Meteorologen gingen von einem südlichen Landfall (EZWMF/ICON) aus. Gratulation an die britischen Modellentwickler, die räumlich am besten lagen. In solchen Situationen empfiehlt sich ein „low probability- high impact“-Szenario nach britischem/amerikanischen Vorbild (also medial die wahrscheinlichste Zugbahn grafisch aufbereiten, aber mit einem Unsicherheitsbereich angeben) .

Die stärksten Schäden sind offenbar bei Figueira da Foz (zwischen Lissabon und Porto) an der Küste aufgetreten, wo 176 km/h (90kt) gemessen wurden. Laut Augenzeugen berichten wurden Ampelanlagen und Bäume umgeknickt.

Aktualisierung, 11.20 MESZ

In den Medien hält sich hartnäckig das Gerücht, Leslie sei immer noch ein tropischer (!) Wirbelsturm. Das ist falsch. Wäre dies der Fall, würde Leslie noch beim NHC aufscheinen.

Der Hurrikan «Leslie» war vom Atlantik aus auf die Küste des Landes zugesteuert und war am späten Abend nördlich von Lissabon auf Land getroffen – jedoch in abgeschwächter Form, so dass er mittlerweile als tropischer Wirbelsturm eingestuft wird.

Quelle: DPA/Welt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s